Radieschen

 


Radieschendrink

Zutaten für 4 Personen
 
1 Bund Radieschen
1 kleine Zwiebel
400ml Kefir
2 EL Zitronensaft
Salz, Pfeffer
Schnittlauchröllchen zum garnieren
 
Zubereitung

Die Radieschen putzen, waschen und grob zerkleinern. Die Zwiebel schälen, fein würfeln und zusammen mit den Radieschenstücken, dem Zitronensaft und der Hälfte des Kefir in den Mixer geben. Kräftig durchmixen, dann den restlichen Kefir untermischen.
Abschließend den Drink mit Salz und Pfeffer abschmecken und in Gläser gießen. Mit Schnittlauch bestreut servieren.
 


Radieschensuppe mit Vollkornreis

Zutaten für 4 Personen
 
1 Bund Radieschen
1 mittelgroße Stange Lauch
50g Vollkornreis
1 Liter Gemüsebrühe
1 Lorbeerblatt
4-5 EL Schlagsahne, geschlagen
Salz, Pfeffer
 
Zubereitung

Den Vollkornreis mit 100 bis 150ml Gemüsebrühe und dem Lorbeerblatt ca. 45 Minuten köcheln lassen bis er weich ist. Einige Radieschen in dünne Scheiben schneiden. In etwas Gemüsebrühe dünsten und als Einlage beiseite stellen.
Die restlichen Radieschen und den Lauch kleinschneiden, in der Gemüsebrühe bissfest kochen. Die Suppe pürieren, nach Geschmack mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit der geschlagenen sahne verfeinern. Zum Schluss den gegarten Reis und die Radieschenscheiben als Einlage dazugeben und servieren.
 


Frühlingsaufstrich

Zutaten für 4 Personen
 
1 Bund Radieschen
1 Frühlingszwiebel
½ Bund Schnittlauch
200g Magerquark
2 EL Sauerrahm
Salz, Pfeffer
1 EL Zitronensaft
 
Zubereitung

Radieschen raspeln oder in kleine Würfel schneiden. Zwiebel und Schnittlauch in feine Ringe schneiden.
Quark und Sauerrahm verrühren, Gemüse und Kräuter untermischen. Mit Salz, Zitronensaft und Pfeffer abschmecken.
 


Radieschen-Dip

Zutaten für 4 Personen
 
500g Magerquark
250g Sauerrahm
Salz, weißer Pfeffer
1 Bund Radieschen
1-2 Bund Lauchzwiebeln
 
Zubereitung

Quark und Schmand glatt rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Radieschen und Lauchzwiebeln putzen, waschen und fein schneiden.
Beides unter den Quark rühren.

Tipp
 
Passt gut zu Getreidebratlingen oder gegrilltem Fleisch.
 


Radieschensuppe

Zutaten für 4 Personen
 
300g Kartoffeln
2 Schalotten
2 Bund Radieschen
20g Butter
3/8 l Gemüsebrühe
150g Creme fraiche
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
 
Zubereitung

Kartoffeln waschen, schälen und in Würfel schneiden. Schalotten pellen und fein würfeln. Radieschen gründlich putzen und waschen. Die Radieschenblätter grob hacken.
Die Butter in einem Topf erhitzen. Die Schalotten und 2/3 des Radieschengrüns darin anschwitzen. Die Kartoffeln und die Brühe zugeben und alles 20 Minuten im geschlossenen Topf garen.
Die Radieschen in Scheiben schneiden. Die Suppe mit dem Schneidstab pürieren. Creme fraiche unterrühren, die Suppe aufkochen lassen, mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen.
Radieschenscheiben in die Suppe geben, mit dem restlichen Grün bestreuen und servieren.
 


Radieschenblätter-Cremesuppe

Zutaten für 4 Personen
 
2 Bund Radieschen
1 Zwiebel
1 EL Öl
300g Kartoffeln
700ml Gemüsebrühe
150g Sauerrahm
Salz, Pfeffer
4 Wiener Würstchen
 
Zubereitung

Radieschen und Blätter trennen, beides putzen. Drei Viertel der Radieschen raspeln, Rest in dünne Scheiben hobeln. Zwiebel hacken und im heißen Öl andünsten. Radieschenblätter hinzufügen und zusammenfallen lassen. Kartoffeln würzen und dazugeben. Gemüsebrühe angießen und 15 Minuten köcheln lassen.
Fein pürieren. Sauerrahm zugeben, erneut aufkochen lassen, geraspelte Radieschen untermischen und würzen. Würstchen in der Suppe heiß werden lassen, mit Radieschenscheiben garnieren.
 

Radieschen-Kartoffel-Salat
 
 
Zutaten für 4 Personen
 
1 Kilo Kartoffeln
1/8 Liter Gemüsebrühe
1 Bund Radieschen
etwas Weißweinessig
je ½ Bund Petersilie und Schnittlauch
etwas Senf, mittelscharf
1 Kästchen Kresse
Salz, Pfeffer
2 Zwiebeln
 
Zubereitung
 
Die Kartoffeln waschen, in einem Topf mit Salzwasser bedecken und in ca. 20 – 25 Minuten weich kochen. Abgießen, ausdampfen und kurz abkühlen lassen. Dann schälen und in Scheiben schneiden.
 
Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Die Brühe in einem kleinen Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel kurz darin ziehen lassen. Senf mit etwas Essig verrühren, mit der Brühe mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Marinade über die Kartoffeln gießen und zugedeckt ca. 30 – 40 Minuten ziehen lassen.
 
Inzwischen die Kräuter waschen, trockentupfen und klein hacken. Einige Schnittlauchröllchen zu Seite stellen. Die Radieschen putzen, waschen, in dünne Scheiben schneiden und leicht salzen. Die gehackten Kräuter mit dem Öl mischen und unter den Kartoffelsalat geben. Die Radieschen unterheben und den Salat nochmals abschmecken. Mit den Schnittlauchröllchen bestreut servieren.
 

Radieschen-Käsecreme
 
 
Zutaten für 4 Personen
 
1 Bund Radieschen
½ Bund Schnittlauch
250g Frischkäse
evtl. 2 – 3 EL Milch
Salz, Pfeffer
1-2 EL Zitronensaft
 
Zubereitung

Radieschen waschen, putzen und je nach Geschmack grob oder fein raspeln. Schnittlauch waschen und in feine Ringe schneiden.
Frischkäse in eine Schüssel geben, Radieschen und Schnittlauchröllchen untermischen. Nach Geschmack mit Salz, Zitronensaft und Pfeffer abschmecken.
Sollte die Masse zu dick sein noch etwas Milch hinzufügen.
 
Tipp
 
Diese Creme schmeckt als Brotaufstrich oder als Dip, z.B. zu Gegrilltem oder zu Pellkartoffeln.
 
 

 
Radieschensalat asiatisch
 
Zutaten für 4 Personen
 
2 Bund Radieschen
1 (rote) Zwiebel
3 – 4 EL Sojasauce
4 EL Öl
1 TL Honig
1 EL Senf, mittelscharf
Schnittlauch
Salz, Pfeffer
 
Zubereitung
 
Radieschen putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden.
Sojasauce, Öl, Senf und Honig in eine Schüssel geben, gut verrühren und nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen. Radieschen und Zwiebeln zufügen, alles gut mischen und mindestens 1 Stunde ziehen lassen. Vor dem Servieren erneut gut mischen und evtl. mit Schnittlauchröllchen bestreuen.
 
Tipp
 
Prima fürs Picknick oder zum Grillen.
 
 

 
Radieschen-Quinoa-Salat mit Linsen
 
Zutaten für 4 Personen
 
1 Bund Radieschen
150 g Linsen
150 g Quinoa
½ Bund Bundzwiebeln
Saft von 2 Zitronen
 
Zubereitung
 
Linsen und Quinoa jeweils nach Packungsanweisung bissfest garen.
 
Inzwischen von den Radieschen Blätter und Wurzeln entfernen, waschen und in dünne Scheiben hobeln. Bundzwiebeln putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden. Zitronenmelisse waschen und fein hacken.
 
Linsen, Quinoa, Bundzwiebeln und Radieschen in eine Schüssel geben und vermischen. Mit Olivenöl, etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen und lauwarm servieren.
 
Tipp
 
Das Laub von den Radieschen nicht wegwerfen, es lässt sich zum Beispiel für eine Suppe verwenden. Statt Quinoa können Sie auch Couscous oder Hirse verwenden und Radieschen lassen sich durch Eiszapfen-Rettiche ersetzen.